OpenOffice Calc – Kalendervorlage erstellen

Kalendervorlage für OpenOffice Calc erstellen
Kalendervorlage

Jeder Januar das gleiche Spiel… Wie erstelle ich auf die Schnelle eine OpenOffice Calc Datei mit fortlaufenden Kalendertagen? Sei es um eine Umsatzübersicht zu erstellen, Urlaubstage zu planen oder Arbeitszeiten zu dokumentieren.

Der Schlüssel liegt in der Nutzung der richtigen Funktion. In unserem Fall ist das =DATUM()

Funktion DATUM()

Die Funktion DATUM() erwartet drei Werte, jeweils getrennt mit einem Semikolon: DATUM(Jahr;Monat;Tag). Der Geburtstag von Chuck Norris würde also so aussehen: =DATUM(1940;3;10) und das Heilige Konsumfest feiern wir dieses Jahr am =DATUM(2014;12;24)

Um nun aber nicht jede Zeile einzeln bearbeiten zu müssen, können wir Monat und Tag durch weitere dynamische Funktionen ersetzen.

Das Jahr in DATUM()

Das Jahr lässt sich theoretisch durch =JAHR(HEUTE()) ersetzen. Allerdings springt dann auch das Jahr in unserem Dokument zum Jahreswechsel um. Das ist ein Problem, wenn wir die Daten aus einem vorangegangen Jahr auswerten wollen. Also lassen wir das Jahr eindeutig stehen. Alternativ erstellen wir in unserer Kalendervorlage eine Zelle mit dem aktuellen Jahr (z.B. in Tabelle1 Zelle A:35) und beziehen uns in unserer Formel immer auf diese Zelle. Im nächsten Jahr müssen wir dann nur die Jahreszahl in dieser Zelle ändern und in Schaltjahren nur den Februar anpassen.

Der Monat in DATUM()

Um unsere Kalendervorlage übersichtlich zu gestalten, verwenden wir für jeden Monat eine eigene Tabelle innerhalb unserer Datei. Das bedeutet Tabelle1 = Januar, Tabelle2 = Februar usw.

Das machen wir uns in unserer Formal zunutze. Wir lesen die Tabellenzahl einfach per ZELLE(„SHEET“) aus.

Der Tag in DATUM()

Hat man das Prinzip in der Monatserstellung verstanden, ist der Tag ein Kinderspiel. Denn wir generieren den Tag aus unserer Zeilenzahl. Das funktioniert über die Funktion ZEILE(). Fangen wir unsere Kalendervorlage also in Zeile 1 an, erhalten wir auch durch ZEILE() die 1 für unseren Tag. Starten wir etwas weiter unten, müssen wir die Funktion noch etwas bearbeiten und die Leerezeilen abziehen.

Beispiel: Start in Zeile 5 – ZEILE()-4

Vollständige Formel

Setzen wir nun alles zusammen, erhalten wir für das Jahr 2016 folgende Formel:
=DATUM(2016;ZELLE(„SHEET“);ZEILE())

Und wie kopiere ich dies nun schnell in die einzelnen Zeilen?

In Zelle A1 tragen wir die Formel ein. Markieren diese Zelle und tragen in das NAMENFELD A1:A31 (für alle Tage im Januar) ein, bestätigen dies mit Return und klicken dann auf Bearbeiten -> Ausfüllen -> Unten

Für die anderen Monate wiederholen wir das in den einzelnen Tabellen.

Dynamisches Jahr

Wollen wir das Jahr in unserer Formel nicht statisch halten, sondern dies einmalig in einer Zelle definieren (in unserem Beispiel in Tabelle1, Zelle A35) und nächstes Jahr nur einmalig ändern, dann muß unsere Formel etwas anders aussehen:
=DATUM(Tabelle1.A$35;ZELLE(„SHEET“);ZEILE())

OpenOffice Calc Kalendervorlage Download

Zu wirr geschrieben? Dann gibt es hier gleich im Anschluß noch den Download zur Kalendervorlage. Dieses Mal steht das Jahr in Tabelle1 Zelle A1. Einfach Downloaden und in den Folgejahren nur einmalig das Jahr ändern. Viel Spaß mit der gewonnenen Freizeit!

OpenOffice Calc Kalendervorlage – Download